Ziele

Kinder sind Reisende, die nach dem Weg fragen. Wir wollen ihnen gute
Begleiter sein. (anonym)

Die Stärkung, Anerkennung und Unterstützung des Berufes ELTERN wird in unserer Gesellschaft zu einem immer grösseren Bedürfnis. Gestärkte, ermutigte Eltern und Erziehende begleiten den Nachwuchs auf dem Weg zu selbstbewussten und selbstsicheren Menschen ins Erwachsenenleben.

Erziehungs- und Beziehungsarbeit ist ein innerer Prozess. Mit Achtsamkeit und Respekt sich selbst und dem heranwachsenden Kind gegenüber, kann das Kind sich entdecken und selbstwirksam spüren. Einegesunde Entwicklung bringt schrittweise zu Tage, was im Kind angelegt ist.

Die erzieherischen Fähigkeiten in ganzheitlicher Hinsicht zu entwickeln und zu lernen ist für Eltern und Erziehende eine entscheidende Voraussetzung für eine gesunde Lebensqualität unserer Gesellschaft und für die Zukunft.

Unser Selbstverständnis

MUBE stärkt Eltern und Erziehende in den täglichen Herausforderungen des Berufes ELTERN. Durch eine aktive Sensibilisierung in der Gesellschaft wird diese Haltung verankert.

MUBE nimmt die Anliegen der Eltern aus der Beziehungs- und Erziehungsarbeit wahr und entwickelt daraus Lösungen in Form von vielfältigen Angeboten in der Elternarbeit. Den verschiedenen Anliegen aus dem Familienalltag wird im Verein durch aktuelle Themen einen hohen Stellenwert beigemessen.

MUBE ist parteipolitisch und konfessionell unabhängig und basiert auf fachlichen und ethischen Grundsätzen.

Angebot

MUBE will für alle Erziehungsverantwortlichen Kurse, Weiterbildung und Begleitung in den täglichen Aufgaben in ihren Lebensformen und Lebenssituationen anbieten.

MUBE ist behilflich in der Umsetzung von Projekten und Veranstaltungen in der Thematik Elternarbeit.

MUBE begleitet Prozesse und fördert die Verknüpfung verschiedener Netzwerke.

MUBE bietet praxisbezogene und teilnehmerorientierte Veranstaltungen an. Seine Ausrichtung liegt in der Prävention sowie der Gesundheits- und Familienförderung.

MUBE ist sich dem Spannungsfeld der ausserhäuslichen Berufsarbeit und der Familienberufsarbeit bewusst und trägt die Auseinandersetzung mit diesem Thema in die Gesellschaft.

Netzwerk

MUBE ist es ein grosses Anliegen, die Gesellschaft für die Anerkennung der geleisteten Arbeit von Eltern und Erziehenden zu sensibilisieren.

MUBE interessiert sich für zeitlich relevante Themen und nimmt Wünsche, Anregungen, Ideen und Erlebnisse aller involvierten Personen auf.

Finanzierung

MUBE finanziert sich über Kursbeiträge und Sponsorings.

MUBE strebt eine solide finanzielle Basis an, welche Gewähr bietet, dass Leistungen bedürfnisgerecht, kostenbewusst und zukunftsorientiert umgesetzt werden können.

Weiterentwicklung

MUBE verpflichtet sich, gegen Innen und Aussen transparent zu informieren. Die Vorstandsmitglieder bilden sich ständig weiter, um den sich verändernden Anforderungen gerecht zu werden.

Die Umsetzung des Leitbildes wird in regelmässigen Abständen überprüft. Über den Stand der Umsetzung wird jährlich an der Hauptversammlung Bericht erstattet.

Margrith Lenz

Mutter dreier erwachsener Kinder, 4 Enkelkinder, seit über 10 Jahre in einer Patchworkfamilie unterwegs. In jungen Jahren, kfm. Ausbildung, 20 Jahre eigenes

Fachgeschäft im Verkauf. Meine Berufung liegt über 20 Jahre in der Eltern- und Familienbildung. Zwischenzeitlich haben mir einen CAS in der Elternbildung, in der Schulsozialarbeit, sowie die Ausbildung zur diplomierten Fachfrau für medizinische Entspannungsverfahren und die Methode als Coach und Trainerin der HearthMath-Methode® meinen beruflichen Rucksack weitergefüllt.

Die Aufgabe „Mutter und Eltern sein“ ist für mich nach all meinen vielseitigen Berufs- und Lebenserfahrungen der herausfordernste, wichtigste, strengste und bereicherndste Arbeit mit Berufung.